Silberpflege

Wie reinige ich meinen Silberschmuck?

Hinweis: Folgende Tipps beziehen sich nur auf massiven Silberschmuck. Versilberter Schmuck benötigt eine weitaus sensiblere Handhabung zur Pflege. Auch, wenn dein Silberschmuck mit Steinen oder Perlen besetzt ist, ist die hier vorgestellte Pflegemethode zu aggressiv.

Silber ist bei der Schmuck-Auswahl ein sehr beliebtestes Material. Egal ob Halskette, Ring oder Armband – Silberschmuck sieht einfach edel aus. Doch, so edel dieses Metall auch ist, benötigt es hin und wieder ein wenig Pflege, damit die Freude an der Kette, dem Armband oder Ohrringen lange erhalten bleibt. Wie alle anderen Edelmetalle hat Silber nämlich die Eigenschaft, sich nicht mit Sauerstoff verbinden zu können. Als Reaktion auf den Luftsauerstoff bildet sich eine dünne Sulfidschicht auf dem Edelmetall, die schwarz-gräulich erscheint. Man spricht dann von „anlaufen“.

Wie kann ich das schnelle Anlaufen meines Silberschmucks verhindern?

Silber wird permanent Schwefel ausgesetzt. Sei es durch die Atemluft, Körperschweiß, oder durch schwefelhaltige Cremes und/oder Kosmetika. Deshalb solltest du deinen Silberschmuck stets gut pflegen und so wenig wie möglich mit Schwefel in Kontakt bringen. In Momenten, wo du deine Silberschmuckstücke nicht am Körper trägst, lege sie am besten in eine Schatulle aus Samt. Du kannst sie auch in Zip-Beutel packen, um sie vor dem Schwefel in der Luft zu schützen.

Beim Duschen oder Baden lege deinen Silberschmuck grundsätzlich ab. Auch bei deiner morgendlichen Routine solltest du deine Silberkette, Silberring oder Silberohrringe erst anlegen, wenn deine Pflegecremes in deine Haut gut eingezogen sind.

Aber wie reinige ich nun mein angelaufenes Silber?

Die klassische und einfachste Methode ist es, den Silberschmuck mit einem Silberputztuch zu polieren. Solltest du kein Silberputztuch haben, kannst du auch zu Hausmitteln greifen. Nimm dir eine Glas- oder Plastikschüssel (keine Metallschüssel!) und befülle sie mit einem halben Liter heißem Wasser. Füge 100g Salz, Backpulver, Soda oder Zitronensäure hinzu. Lege nun etwas Alufolie in die Schüssel und deinen Silberschmuck auf die Folie. Wie durch Zauberhand wird die Alufolie schwarz und dein Silberschmuck glänzt wieder wie neu. Nach dem reinigenden Bad spüle den Schmuck gut mit klarem Wasser ab und poliere ihn ein wenig mit einem Baumwolltuch nach.

Du siehst, so schwer und aufwendig ist das Ganze gar nicht. 🙂