GESCHENKIDEEN ZUM FEST FÜR DEINE MAMA ZUM MUTTERTAG

Muttertag wird zwar einmal im Jahr offiziell gefeiert, einer Mutter sollte man aber öfter sagen „Mama ich hab dich lieb“:

Eine Mutter freut sich wahrscheinlich über so gut wie jedes Geschenk das du ihr machst zum Muttertag. Wie schön wäre allerdings ein ganz persönliches, personalisiertes Schmuckstück, das sie immer gerne um bzw. an sich trägt. Egal in welchem Land auch immer man seine Mutter nennt, du kannst in jeder Sprache deiner Mutter sagen, dass du sie lieb hast.

Unser personalisierter Schmuck ist dafür die ideale Geschenkidee. Wir können beinahe jeden Gravurwunsch umsetzen. Lass dich hier inspierien und deine schönste Idee von uns umsetzen.

Zeige deiner Mama wie besonders sie für dich ist, dafür haben wir das perfekte personalisierte Armband Modell ANNEMIE mit süßer Spruchkarte:
Perfektes Geschenk zum Muttertag - personalisiertes Gravur Armband mit Spruchkarte
Ein Kärtchen mit einem besonders originellen Spruch für deine Mutter. „Eine Superheldin ohne Umhang nenne ich Mama“
Hier unser Modell VALENTINA mit Symbol der Unendlichkeit – für unendliche Liebe:
Personalisiertes Armband mit Infinity Anhänger an dem Gravuranhänger baumeln
Infinity das Unendlichkeitssymbol unzertrennbarer ewiger Liebe. Wunderschöne Geschenkidee für dich und deinen Lieblingsmensch, deinen Partner, deine Partnerin, deine Mutter oder Schwester oder für die beste Freundin.
Auch unser Modell JENNY ist etwas ganz Besonderes – eine Kette mit Gravur Anhänger und bis zu drei Herzen:
Halskette mit einer 15mm Gravurplatte und einem Herzanhänger zum Gravieren
Besonders schöne Geschenkidee für deine Mama – Namenskette mit Herz und Initialen
Wunderschöne Namenskette mit personalisierbaren Herzen als Anhänger gold oder silber
Zeitlos schöne Herzkette, personalisierte Gravurkette bei ketteneck mit minimalistischem Schmuck
Halskette mit drei Herzanhängern, auf die je ein Buchstabe graviert werden kann, auf das runde Gravurplättchen schreiben wir deinen Wunschtext
Ein ganz besonders schönes Geschenk um die Familienmitglieder auf den Herzen zu verewigen

 

Kleine Geschichte zum Tag der Mütter – wo kommt er eigentlich her?

Nein, der Jahrestag der Mutter wurde nicht von der Schokoladen- und Blumenindustrie erfunden.

Er hat tatsächlich eine Geschichte und geht zurück auf die Frauenrechtlerin Anna Jarvis. Als ihre eigene Mutter starb, wollte sie ihr zu Ehren einen Festtag für alle Mütter einführen und forderte dies 1905 ein. Gleichzeitig sollte dieser Tag dazu dienen, auf Probleme von Frauen aufmerksam zu machen. Der damals amtierende Präsident der USA, Woodrow Wilson, erklärte den zweiten Sonntag im Mai landesweit zum Tag aller Mütter. Unserem heute gefeierten Muttertag. Später kam dieser Tag zu uns nach Europa, wobei es Tradition wurde, Blumen und Pralinen zu verschenken. In Österreich wurde der Tag 1924 eingeführt, in Deutschland schon 1920.


Folge uns gerne auch auf Instagram @ketteneck